Zum Hauptinhalt springen

Tamiflu ist kaum besser als ein Placebo

Nach einem über vierjährigen Streit mit der Pharmafirma Roche konnten unabhängige Fachleute erstmals umfassende Daten analysieren. Fazit: Regierungen weltweit haben das Grippemittel umsonst gehortet.

Einst hochgelobt und jetzt doch kaum besser als ein Fieberzäpfchen: Tamiflu verkürzt im Vergleich zu Placebos die durchschnittliche Dauer von Grippesymptomen gerade mal um einen halben Tag, auf 6,3 statt 7 Tage. Weitere angeführte Wirkungen lassen sich nicht belegen. Zu diesem Schluss kommt die bislang umfassendste Analyse vorhandener Studien, die heute im Fachblatt «British Medical Journal» veröffentlicht wurde. Die neue Publikation könnte der Schlussstrich unter einen lang andauernden Streit zwischen Forschern und dem Tamiflu-Hersteller Roche sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.