ABO+

Sie ist gefangen in ihrer eigenen Wohnung

Maya Leutwiler wohnt in Zürich, doch weiter als zur Wohnungstür kommt sie nie. Die Krankheit der 33-Jährigen lässt es nicht zu.

Erfasst von einer wenig erforschten Krankheit: Obwohl Maya Leutwiler seit Jahren bettlägerig ist, erhält sie keine IV. (Video: Anja Stadelmann)

Das Zimmer ist gross und hell, das breite Fenster geht auf ein Waldstück und eine weite Wiese am Rand von Zürich. Im Bett am Fenster liegt Maya Leutwiler, eine dunkelhaarige Frau mit einem sympathischen Lächeln. Ihre wachen Augen blicken zum Wald: «An meinem Geburtstag war ich da oben. Das wäre auch das Erste, was ich machen würde, wenn ich gesund wäre: in die Natur gehen.» Seit fünf Jahren hält sich die 33-Jährige nun quasi ununterbrochen in ihrer Wohnung auf. «Ich führe ein sehr isoliertes Leben», sagt Leutwiler. Sie ist an Myalgischer Enzephalomyelitis (ME) erkrankt, auch bekannt als chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS).

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt