ABO+

So strukturieren Sie den Tag nach Ihrem Biorhythmus

Denken, Sport, Sex: Für jede Tätigkeit gibt es die ideale Tageszeit. Wie man vermeidet, dass die innere Uhr gegen einen tickt.

Kennt jemand den Rhythmus seines Körpers, kann er Müdigkeit vorgebeugen: Eine Eule stellte den Wecker zur Lerchenzeit. Foto: iStock

Kennt jemand den Rhythmus seines Körpers, kann er Müdigkeit vorgebeugen: Eine Eule stellte den Wecker zur Lerchenzeit. Foto: iStock

«Meine Arbeitszeit ist vormittags, morgens», notierte Thomas Mann, dessen Tagesablauf zumeist pedantischen Regeln folgte, inklusive Mittagsschlaf. Franz Kafka schrieb hingegen – bedingt durch seinen Brotberuf bei der Versicherung – spät in der Nacht, manchmal bis in die frühen Morgenstunden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt