Zum Hauptinhalt springen

Kindersoldaten auf dem Weg zurück

Mit einer in Konstanz entwickelten Psychotherapie wird ehemaligen Kindersoldaten in Uganda geholfen, ihre furchtbaren Erlebnisse zu bewältigen.

Traumata in die Vergangenheit verbannen: Ehemalige Kindersoldaten in einem Rehabilitationszentrum in Uganda.
Traumata in die Vergangenheit verbannen: Ehemalige Kindersoldaten in einem Rehabilitationszentrum in Uganda.
Keystone

Er war ein Kind, als die Rebellen ihn entführten – ein 12-jähriger Knabe aus dem Volk der Acholi in Norduganda. Von da an gehörte er zu den Rebellen. Nicht weil er an ihre politische Mission glaubte, sondern aus purer Angst. Er fürchtete die übernatürlichen Kräfte, die Kony, dem Anführer, nachgesagt wurden. «Kony sieht alles. Die Vögel verraten es ihm, wenn du nicht gehorchst», flüsterten Stimmen in sein Ohr. Das glaubte er. Er trug ein geweihtes Armband, das ihn unbesiegbar machen sollte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.