Zum Hauptinhalt springen

Eine Frage der Gene

Die personalisierte Medizin hält Einzug beim Rauchstopp: Ein einfacher Labortest soll helfen, die richtige Therapie für Entzugswillige zu finden.

Rauchend: Keith Richards von den Rolling Stones.
Rauchend: Keith Richards von den Rolling Stones.

Wie schafft man es, mit dem Rauchen aufzuhören? Indem der Arzt den individuellen Stoffwechsel des Rauchers berücksichtigt. Das schlägt ein US-kanadisches Forscherteam nun vor. Ein einfacher Labortest könne die Erfolgsquote beim Rauchstopp erhöhen, postulierte das Team letzte Woche im Fachblatt «Lancet Respiratory Medicine».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.