Zum Hauptinhalt springen

Der Ursprung der Seuche

Nicht Flughunde, sondern Fledermäuse haben vermutlich die derzeit grassierende Ebola-Epidemie ausgelöst. Die Tiere lebten an einem bei Kindern beliebten Ort zum Spielen: In einem hohlen Baum.

Im kleinen Dorf Meliandou in Guinea wohnte der zweijährige Emile, der «Patient Zero» der jüngsten Ebola-Epidemie. Foto: Keystone
Im kleinen Dorf Meliandou in Guinea wohnte der zweijährige Emile, der «Patient Zero» der jüngsten Ebola-Epidemie. Foto: Keystone

An einem bewaldeten Hügel im westafrikanischen Guinea liegt das kleine Dorf Meliandou, umgeben von Plantagen, auf denen Reis, Maniok, Kaffee und Kakao angebaut wird. Ein schmaler Trampelpfad führt südlich vom Dorf­rand weg zu einem rund hundert Meter entfernten Fluss, an dem sich gewöhnlich die Frauen waschen. Ungefähr auf halber Strecke dorthin steht ein auffälliger, grosser, hohler Baum, in dem die Kinder aus Meliandou noch vor einem Jahr immer gespielt haben. Auch der zweijährige Emile.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.