Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Botox verändert Gehirnreaktion

Nach der Injektion reagiert das Gehirn weniger stark auf Berührungen der Hand: Ein Frau lässt sich das Antifaltenmittel Botox spritzen.

15 Freiwillige

Klinisch keine Bedeutung

SDA/dae