Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Beschnitten, keiner merkts

In der Schweiz leben rund 15'000 Frauen, die hierzulande oder in ihrer Heimat beschnitten wurden. Im Bild: Tuz Khurmatu, Irak. Foto: «Washington Post», Getty Images