Zum Hauptinhalt springen

… 41 Jahren: Das Tate-Polanski-Massaker

Am 9. August 1969 wird die amerikanische Schauspielerin von der Charles-Manson-Family in ihrem Haus ermordet.

Das glückliche Paar: Roman Polanski und seine Frau Sharon stossen auf den Film «Rosemary's Baby» an.
Das glückliche Paar: Roman Polanski und seine Frau Sharon stossen auf den Film «Rosemary's Baby» an.
Keystone
Nach dem Massaker: Sharon Tates Leiche wird vom Tatort weggetragen.
Nach dem Massaker: Sharon Tates Leiche wird vom Tatort weggetragen.
Keystone
Der Anführer: Charles Manson sass seit den 70er-Jahren hinter Gittern. Bei Satanisten geniesst er wegen seiner Morde immer noch Kultstatus.
Der Anführer: Charles Manson sass seit den 70er-Jahren hinter Gittern. Bei Satanisten geniesst er wegen seiner Morde immer noch Kultstatus.
Keystone
1 / 6

Als Sharon Tate Polanski am 8. August 1969 nach einem Essen in ihr Haus am Cielo Drive in Beverly Hills zurückkehrt, ist sie seit einem Jahr mit Roman Polanski verheiratet und erwartet ein Kind von ihm. Was in dieser Nacht folgt, ist ein regelrechtes Massaker, welches den Sektenführer Charles Manson zur Inkarnation des Bösen macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.