Zum Hauptinhalt springen

Die Psychologie des Hamsterns

Menschen kaufen in Migros, Coop und Co. ganze Regale leer. Sind wir hysterisch geworden? Verhaltensökonomen erklären.

Überall leere Regale: Aufnahme aus einer Migros-Filiale.
Überall leere Regale: Aufnahme aus einer Migros-Filiale.

Übers Wochenende haben Kunden aus Angst vor Versorgungsengpässen die Gestelle in den Filialen der Grossverteiler leergekauft. WC-Papier war Mangelware, Pasta-Regale wurden komplett ausgeräumt, auch Milch und Eier gab es in manchen Läden keine mehr.

Jetzt halten die Detailhändler dagegen: «Hamsterkäufe sind absolut unnötig», heisst es in einem Inserat von allen namhaften Lebensmittelhändlern der Schweiz, das am Montag im «Blick» erschien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.