Zum Hauptinhalt springen

Zementabsatz in der Schweiz 2010 um 5,1 Prozent gestiegen

Die Absatzzahlen der Zementindustrie belegen, dass die Bauindustrie in der Schweiz weiterhin brummt.

2010 ist der Zementabsatz um 5,1 Prozent auf 4,55 Millionen Tonnen gestiegen. Im letzten Quartal hat sich das Wachstum mit 1,6 Prozent im Vergleich zu den Vorquartalen aber abgeschwächt. Fast die Hälfte des ausgelieferten Zements wurde mit der Bahn transportiert. Der Anteil der Bahnlieferungen belief sich auf 49,2 Prozent, wie der Branchenverband Cemsuisse am Freitag mitteilte. Für das Jahr 2011 rechnen die Zementhersteller mit einem rückläufigem Absatz. Da im Baugewerbe die Auftragseingänge rückläufig seien, würden die Zementlieferungen 2011 um 2 bis 4 Prozent sinken, heisst es in einer Medienmitteilung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch