Wird das Leben wirklich immer teurer?

Miete, Krankenkasse, ÖV – man könnte das Gefühl haben, alles kostet immer mehr. Wir zeigen, warum das nicht ganz stimmt.

Da braucht es grosse Noten: Der öffentliche Verkehr ist in den letzten zehn Jahren rund 20 Prozent teurer geworden.<p class='credit'>(Bild: Keystone)</p>

Da braucht es grosse Noten: Der öffentliche Verkehr ist in den letzten zehn Jahren rund 20 Prozent teurer geworden.

(Bild: Keystone)

Patrick Meier@pameier

Schlagzeilen über steigende Mieten sind alltäglich, und seit 2008 sind die Krankenkassenprämien um beinahe 50 Prozent gestiegen. Dennoch vermeldet das Bundesamt für Statistik (BFS) seit der Finanzkrise vor zehn Jahren immer das Gleiche: Die Preise in der Schweiz stagnieren oder sinken sogar minimal. Wie kann das sein?

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt