Zum Hauptinhalt springen

Wie wehre ich mich gegen das neue Kleingedruckte?

Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Versicherungen.

Kleingedrucktes: Versicherungen sind nicht dazu verpflichtet, eine Übersicht über Änderungen im Kleingedruckten vorzulegen.
Kleingedrucktes: Versicherungen sind nicht dazu verpflichtet, eine Übersicht über Änderungen im Kleingedruckten vorzulegen.
Martin Ruetschi, Keystone

Wegen einiger neuer Möbel in unserem Haushalt haben wir unsere Hausratversicherung gebeten, die Versicherungssumme um 20'000 Franken zu er­höhen. Statt einfach eine neue Police auszustellen, schickt uns die Gesellschaft nun aber eine Änderungsofferte, an der mich zweierlei stört: Zum einen ist darin eine fixe Vertragsdauer von fünf Jahren vorgesehen. Zum anderen werden neue allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) für anwendbar erklärt, ohne dass die Versicherung darlegt, wie sich diese von den bisherigen unterscheiden. Auf Anfrage konnte mir der Versicherungsberater darüber keine Auskunft geben. Muss ich wirklich selber das umfangreiche Klein­gedruckte vergleichen? Oder kann ich darauf bestehen, dass weiterhin die bisherigen AVB gelten? Diese habe ich nämlich beim Abschluss der ­Versicherung vor drei Jahren gelesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.