Zum Hauptinhalt springen

Weihnachten 2014 in Zahlen

Rekorde bei Post sowie Nez Rouge. Und selbst der Detailhandel ist zufrieden. Das Weihnachtsfest glänzte mit Spitzenwerten.

Zum dritten Mal in Folge ein Spitzenwert: Die Post transportierte bis zu 18 Millionen Pakete.
Zum dritten Mal in Folge ein Spitzenwert: Die Post transportierte bis zu 18 Millionen Pakete.
Keystone
  • Auch schriftliche Weihnachtsgrüsse verteilten die Briefträgerinnen und Briefträger fleissig. Insgesamt hat die Post in diesem Jahr mehr als 2 Milliarden adressierte Briefe verarbeitet, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die definitive Zahl wird im nächsten Jahr kommuniziert. Im Jahr 2013 wurden insgesamt 2,245 Milliarden Briefe verteilt - zwei Prozent weniger als im Vorjahr.
  • An Spitzentagen stösst das Angebot aber an seine Grenzen. Die Nachfrage ist allein im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent gestiegen. Die Zahl der Freiwilligen hat im gleichen Zeitraum aber nur um 4 Prozent auf 5000 Personen zugenommen, wie Nez Rouge in einer Zwischenbilanz am Freitag mitteilte.
  • Mit Blick auf die bevorstehenden Verkaufstage bis Silvester halten sich die Detailhändler aber mit einer definitiven Bilanz zum Weihnachtsgeschäft zurück. Für die Umsätze sind die Tage zwischen Weihnachten und dem Jahresende sehr bedeutend.

SDA/ldc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch