Zum Hauptinhalt springen

Der Mann mit den vielen Geschichten

Ren Zhengfei hat vor 29 Jahren mit Huawei Chinas erste internationale Marke gegründet. Am WEF in Davos trat der Unternehmer zum ersten Mal öffentlich auf.

Ren Zhengfei, Chef der chinesischen Telecomfirma Huawei. Foto: J.-C. Bott (Keystone)
Ren Zhengfei, Chef der chinesischen Telecomfirma Huawei. Foto: J.-C. Bott (Keystone)

Es war kurz nach dem Erdbeben in Japan und dem folgenschweren Tsunami. Die Flutwelle hatte mehrere Atomreaktoren beschädigt und die Behörden begannen gerade, die Bevölkerung rund um Fukushima zu evakuieren. Auch die dortigen Angestellten des chinesischen Telecomriesen Huawei wollten schleunigst ihren Posten räumen. Doch davon wollte ihr oberster Chef, der Huawei-Gründer Ren Zhengfei, nichts wissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.