Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die wichtigsten Fragen und Antworten nach dem Ja zum Brexit

Brexit-Zeitplan bleibt auch nach Gerichtsurteil unverändert: PremierministerinTheresa May, hier während ein Pressekonferenz in London. (2. November 2016)
Die Kläger argumentierten, dass das Ergebnis des Referendums über den EU-Austritt rechtlich nicht bindend sei: Brexit-Gegner demonstrieren vor dem High Court in London.
Politische Verkehrsführung: Die Wegweiser zu den Wahllokalen sind nicht zu übersehen. Hier in Westlondon. (23. Juni 2016)
1 / 69

Die Briten haben für Austritt aus der EU gestimmt. Erlischt damit ihre Mitgliedschaft automatisch?

Wie schnell erfolgt der Austritt?

Was bedeutet der Brexit für die Schweiz?

Was passiert heute an den Finanzmärkten?

Kommt es nun zu einer langjährigen Rezession in England?

Warum wollen die Briten dann überhaupt raus aus der EU?

Wie läuft der Austritt von Grossbritannien ab?

Welches sind die Folgen für die britische Politik bei einem Brexit?

Ist mit dem Ja zum Brexit das letzte Wort gesprochen?

Aber das Parlament würde doch nicht dem just bekundeten Willen des Volkes zuwider handeln?

Was für Möglichkeiten?

Könnte es auch zu Neuwahlen kommen?

Es war auch schon von einem weiteren, zweiten Referendum die Rede. was ist davon zu halten?

Was ist am wahrscheinlichsten?

Könnten Schotten, Waliser oder Nordiren denn ihrerseits den Brexit noch sabotieren?

Steht den Briten nicht eh eine Verfassungskrise ins Haus, weil die in Edinburgh regierenden Schottischen Nationalisten das Land in der EU halten wollen - und bereits an ein erneutes schottisches Unabhängigkeits-Referendum denken?

Ist schon einmal ein Staat aus der EU ausgetreten?

Welches Land tritt denn als Nächstes aus?