Zum Hauptinhalt springen

Warmes Wetter verhilft US-Detailhändler Wal-Mart zu Umsatzsprung

Chicago Der US-Detailhändler Wal-Mart hat im ersten Quartal insbesondere dank wärmeren Wetters in den USA mehr verkauft und verdient.

Der Umsatz stieg um 8,6 Prozent auf 112,3 Milliarden Dollar. Der Reingewinn legte um 10 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar zu, wie der weltgrösste Detailhändler am Donnerstag bekannt gab. Damit hat Wal-Mart die eigenen Prognosen und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Wal-Mart-Aktie stieg vorbörslich um 1,7 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch