Zum Hauptinhalt springen

Yahoo will sich an Googles Fersen heften

Das Internetunternehmen verkauft seit heute ein Programm, das Werbung genau auf das Verhalten von Surfern abstimmt.

Yahoo hofft, damit zum grossen Konkurrenten Google wieder etwas aufschliessen zu können. Das System «Apt from Yahoo» soll Werbung genau zu den Interessen der Surfer liefern und erst einmal einem Konsortium von US-Zeitungen zur Verfügung stehen, die seit zwei Jahren schon mit Yahoo kooperieren.

Die Zeitungen hoffen, mit einer verbesserten Online-Werbung ihre Verluste in anderen Bereichen ausgleichen zu können. Je genauer Werbung auf eine bestimmte Zielgruppe abgestimmt ist, desto höher können die Preise sein.

AP/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch