Zum Hauptinhalt springen

Witwe des Finanzchefs kritisiert Zurich

Fabienne Wauthier will Klarheit über den Suizid ihres Mannes. Sie will unter anderem von den Zurich-Versicherungen wissen, weshalb Josef Ackermann zurückgetreten ist, obwohl er jede Schuld von sich weist.

Pierre Wauthier hatte nach den Worten seiner Witwe bereits beschlossen, die Zurich-Versicherungen zu verlassen: Logo des Unternehmens einem Gebäude in Bern. (13. Februar 2014)
Pierre Wauthier hatte nach den Worten seiner Witwe bereits beschlossen, die Zurich-Versicherungen zu verlassen: Logo des Unternehmens einem Gebäude in Bern. (13. Februar 2014)

Sieben Monate nach dem Selbstmord von Zurich-Finanzchef Pierre Wauthier kritisiert seine Witwe den Umgang des Schweizer Versicherers mit der Tragödie. Im ersten ausführlichen Interview seit dem Tod ihres Mannes fordert Fabienne Wauthier im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters eine vollständige Aufklärung der Umstände des Suizids.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.