Zum Hauptinhalt springen

Winterthur lockt die Banken an

Zwei Banken und ein internationales Maschinenbaukonsortium wollen sich demnächst in Winterthur ansiedeln, die Verhandlungen dazu laufen. Der «kleine Bruder von Zürich» holt auf.

Die Wirtschaftsregion Winterthur boomt: Luftaufnahme des Bahnofs von Winterthur.
Die Wirtschaftsregion Winterthur boomt: Luftaufnahme des Bahnofs von Winterthur.
Keystone

Die Stadt Winterthur befindet sich in Verhandlungen mit einem internationalen Maschinenbaukonsortium, wie Redaktion Tamedia erfuhr. Und im Bankensektor wird derzeit mit einer ausländischen und einer inländischen Bank über Niederlassungen in Winterthur verhandelt. Die Schweizer Privatbank Wegelin hat erst vor wenigen Tagen kundgetan, über eine eigene Niederlassung mit der Regionalbank Linth in der Region zusammenzuspannen. «Je mehr internationale Firmen sich ansiedeln, desto mehr Banken ziehen nach», folgert des Sprecher des in Winterthur ansässigen Club of Rome, Alexander Stefes (siehe Infobox). Man könne bereits von einem Trend sprechen. «Winterthur wächst bevölkerungsmässig und auch wirtschaftlich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.