Zum Hauptinhalt springen

Wenn Haferflöckli nicht bio sind

Bei Coop wurden konventionelle Haferflocken als bio verkauft. Die Detailhändlerin hat die Ware aus dem Verkauf genommen.

Die Getreidemühle Swissmill verpackt die Haferflocken von Coop.
Die Getreidemühle Swissmill verpackt die Haferflocken von Coop.
Gaetan Bally, Keystone

Die Biohaferflocken von Coop sind gar nicht bio. Deshalb hat der Detailhändler gestern die Naturaplan-Biohaferflocken grob und die Biovollkorn-Haferflöckli fein, beide im 500-Gramm-Beutel, aus dem Verkauf genommen. «Spuren des Pflanzenschutzmittels Chlormequat wurden in einer Höhe nachgewiesen, in der sie nur in der konventionellen Produktion vorkommen können», begründet ein Sprecher den Rückruf. Coop musste die Ware aus dem Verkauf nehmen, weil sich die Detailhändlerin sonst der Kundentäuschung schuldig macht – sie hätte dies aber nicht kommunizieren müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.