Zum Hauptinhalt springen

Welche Schweizer Firma den besten Ruf hat

Die neuste Reputations-Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK hat eine neue Nummer 1, bekannte Auf- und Absteiger sowie erneut das gleiche Schlusslicht.

Die Migros ist top, die UBS weniger. Die SBB haben verloren, Synthes rangiert auf einem Topplatz: Schweizer Firmen.
Die Migros ist top, die UBS weniger. Die SBB haben verloren, Synthes rangiert auf einem Topplatz: Schweizer Firmen.
Keystone

Die Migros hat den besten Ruf. Dies ergibt die jährliche Reputations-Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK. 2009 lag die Migros noch auf dem dritten Rang. Auch die Migros-Konkurrentin Coop konnte ihren Ruf in diesem Jahr verbessern: Sie liegt auf dem 7. Rang. Der letztjährige Sieger Swatch belegt nun den zweiten Platz, gefolgt von Lindt & Sprüngli. In Zeiten der Krise zähle die regionale oder nationale Verankerung besonders stark, und eine glaubhafte Schweiz-Verankerung stütze die Reputation, erklärten die GfK-Forscher am Montag.

Die Umfrage wurde noch vor der Euro-Schuldenkrise namentlich in Griechenland durchgeführt (25. März bis 16. April 2010). Davon hätten Grossbanken und Versicherungen profitiert. So verbesserte sich die CS leicht vom 49. auf den 44. Rang. Aber die UBS bleibt auf dem letzten Platz. Während die SBB und die Post im Krisenjahr 2009 von der «Krisenresistenz» eines halbstaatlichen Unternehmens profitieren konnten, verloren sie in diesem Jahr wieder an Reputation. Die SBB liegt neu auf Rang 12 (2009: 7), die Post auf Rang 22 (2009: 14). Die UBS bleibt das Schlusslicht.

Für die Studie führt das Institut GfK jährlich über 3'400 Befragungen durch. Dabei werden unter anderem Aspekte wie Image, Bekanntheit, Qualität, Innovation, emotionale Komponenten und - in der Schweiz einzigartig - Nachhaltigkeit untersucht.

SDA/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch