Zum Hauptinhalt springen

Vier neue UBS-Verwaltungsräte gewählt

Die Aktionäre der UBS haben an der ausserordentlichen Generalversammlung antragsgemäss vier neue Verwaltungsräte ins Amt gehoben.

Neue Mitglieder des zwölfköpfigen Gremiums sind der frühere Notenbank-Vizepräsident und amtierende Swiss-Life-Präsident Bruno Gehrig, das BP-Konzernleitungsmitglied Sally Bott, der US-Rechnungsprüfungsspezialist William Parrett sowie der Finanzmarkt- und Vermögensverwaltungsprofi Rainer-Marc Frey.

Die neuen Verwaltungsräte wurden in vier einzelnen Wahlgängen mit jeweils mit über 99 Prozent der an der ausserordentlichen Generalversammlung anwesenden 942'070'054 Aktienstimmen gewählt, wie UBS-Präsident Peter Kurer bekannt gab. Am wenigsten Gegenstimmen erhielt hatte Swiss-Life-Präsident Gehrig.

Die vier neuen UBS-Verwaltungsräte ersetzen im Gremium Peter Spuhler, Rolf Meyer und Lawrence Weinbach sowie den vollamtlichen Vizepräsidenten Stephan Haeringer, die auf den Tag der ausserordentlichen Generalversammlung zurückgetreten sind.

Die Neuen VR-Mitglieder

Bruno Gehrig machte in den 80er-Jahren bei der UBS Karriere, stieg dann bei der Schweizerischen Nationalbank ins Direktorium auf. Als der Versicherer Swiss Life in eine schwere Krise stürzte, übernahm Gehrig das Präsidium des Verwaltungsrates und war einer der Architekten des Turnarounds. Gehrig ist auch Vizepräsident von Roche.

Sally Bott ist Topmanagerin im Bereich Personalführung beim britischen Erdölkonzern BP. Das Bankengeschäft kennt sie aus ihrer Zeit als Personalchefin der britischen Grossbank Barclays.

Rainer-Marc Freylernte das Finanzgeschäft bei den Investmentbanken Merrill Lynch und Salomon Brothers von der Pike auf und gründete die Finanzfirmen RMF und Horizon21.

William G. Parrett war bis zur Pensionierung 2007 Konzernchef beim Buchprüfer Deloitte Touche Tohmatsu. Heute ist Parrett Verwaltungsrat bei Eastman Kodak, der Blackstone Group und Thermo Fischer Scientific.

AP/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch