Zum Hauptinhalt springen

US-Justiz greift gegen Wegelin hart durch

Mit der Anklage gegen die Bank Wegelin, und nicht nur gegen ihre Mitarbeiter, gehen die US-Behörden auf Nummer sicher. Andernfalls würde der US-Fiskus nämlich nicht zu seinem Geld kommen.

Die US-Justiz verklagt die Bank Wegelin: Blick auf den Hauptsitz in St. Gallen.
Die US-Justiz verklagt die Bank Wegelin: Blick auf den Hauptsitz in St. Gallen.
Keystone

Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen der US-Justiz und der Privatbank Wegelin erreicht eine neue Dimension. Nicht nur die ehemaligen Wegelin-Bankangestellten Michael Berlinka, Urs Frei und Roger Keller sind von der US-Staatsanwaltschaft des Bundesstaats New York angeklagt, sondern auch die Bank Wegelin laut einer neuen Klageschrift von Anfang Februar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.