Zum Hauptinhalt springen

Tipps gegen böse Überraschungen beim Roaming

Wie Ihnen der Kostenschock auf der Handyrechnung nach den Ferien erspart bleibt.

Telefonieren in den Ferien ist schön und praktisch. Es kann aber vor allem auch recht teuer werden. Foto: Flickr
Telefonieren in den Ferien ist schön und praktisch. Es kann aber vor allem auch recht teuer werden. Foto: Flickr

► Vor der Abreise beim Telecomanbieter die Roaming-Konditionen für das gewählte Reiseland überprüfen.

► Im Trend sind bei den Angeboten der Telecomfirmen Inklusivminuten, Roa­ming-Flatrates und weitere Pauschaltarife. Das erleichtert die Kostenkontrolle. Beim Anbieter vor der Abreise vorbeisurfen, ob es etwas dabei hat, das dem eigenen Nutzerverhalten entspricht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.