Zum Hauptinhalt springen

Tamedia-Manager wird Chef der NZZ

Albert Stäheli, der Chef Leiter der Tamedia-Tochter Espace Media, wird ab 1. Oktober Geschäftsführer der Neuen Zürcher Zeitung.

Das sagte heute der Verwaltungsrat der Aktiengesellschaft der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ).Der 59-jährige Albert «Polo» Stäheli sei massgeblich am Erfolg der Berner Espace Media Groupe beteiligt gewesen, die unter anderem die «Berner Zeitung» und den «Bund» herausgibt. Das Unternehmen wurde 2007 von der Tamedia übernommen, der auch Redaktion Tamedia mehrheitlich gehört. Als Chef der NZZ wird Stäheli für die Umsetzung der Gruppenstrategie verantwortlich sein. Der NZZ-Verwaltungsrat hatte die Ernennung eines Konzernchefs im vergangenen März beschlossen. Der bisherige Vorsitzende der Gruppenleitung und Finanzchef, Alfred Hümmerich, wird nach der Einführung Stähelis als selbstständiger Berater tätig sein, wie es in der NZZ-Mitteilung heisst.

AP/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch