Zum Hauptinhalt springen

Takatas Supergau

Die Autokonzerne haben die Geduld mit dem Airbag-Hersteller verloren.

16 Millionen: So viele Autos mussten weltweit wegen fehlerhaften Airbags von Takata zurückgerufen werden.
16 Millionen: So viele Autos mussten weltweit wegen fehlerhaften Airbags von Takata zurückgerufen werden.
Keystone

Toyota ruft in Japan weitere 185'000 Autos zurück, um Airbags von Takata auszutauschen. Das kündigte der grösste Autohersteller der Welt am Freitag an. Honda, Takatas grösster Kunde, wird in Japan demnächst 135'000 Fahrzeuge zurückrufen.

Im November ist auf einem Schrottplatz in der Präfektur Gifu der Airbag eines Toyota Will Cypha explodiert. Dabei wurde die Windschutzscheibe zertrümmert, Metallsplitter schossen in die Fahrgastkabine des Kleinwagens.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.