Zum Hauptinhalt springen

So funktioniert das Schweizer Katermittel

Das Präparat von Pharmaziestudent Pedro Schmidt soll die Alkohol-Nachwehen lindern – sogar Coop und Migros haben es im Sortiment.

Wichtig ist, nicht erst am Morgen danach Gegensteuer zu geben, sondern die Regeneration schon früh zu unterstützen. Foto: iStock
Wichtig ist, nicht erst am Morgen danach Gegensteuer zu geben, sondern die Regeneration schon früh zu unterstützen. Foto: iStock

Nein, eine Bieridee war es nicht, die Pedro Schmidt zum Unternehmer gemacht hat. Seine Erfolgsgeschichte begann vielmehr mit einem ordentlichen Kater. Der Zürcher hatte mit Kollegen in Köln gefeiert und sich dabei das eine oder andere Glas zu viel genehmigt. Am nächsten Morgen schleppte sich Schmidt in einen Drogeriemarkt in der Hoffnung, dort etwas gegen die Nachwehen des Alkoholkonsums zu erhalten. Doch das Aspirin und die Vitamintabletten, die man ihm dort verkaufte, halfen in dieser Situation kaum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.