Zum Hauptinhalt springen

Shell profitabler

Royal Dutch Shell hat im zweiten Quartal eine Gewinnsteigerung um 15 Prozent verbucht.

Der Gewinn liegt bei 4,39 Milliarden Dollar: Shell-Tankstelle.
Der Gewinn liegt bei 4,39 Milliarden Dollar: Shell-Tankstelle.
Reuters

Der grösste europäische Ölkonzern führte die Gewinnzunahme unter anderem auf eine höhere Öl- und Gasproduktion zurück. Nach Angaben des Unternehmens vom Donnerstag lag der Gewinn bei 4,39 Milliarden Dollar gegenüber 3,82 Milliarden im selben Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg von 63,88 Milliarden Dollar auf 90,57 Milliarden Dollar.

Shell-Chef Peter Voser sagte, angesichts schwieriger makroökonomischer Bedingungen habe das Unternehmen gut abgeschnitten. Konkurrent BP hatte vor dem Hintergrund der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko einen Rekord-Quartalsverlust von 17 Milliarden Dollar gemeldet.

(dapd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch