Zum Hauptinhalt springen

Rugenbräu: Eklat im Jubiläumsjahr

Familienkrach bei der Oberländer Brauerei Rugenbräu: Der Verwaltungsrat stellt kurz vor der grossen 150-Jahr-Feier den langjährigen Chef auf die Strasse.

Die Rungenbräu-Produktion in Matten: Das Bier läuft weiter vom Band, doch der Chef ist ab sofort ein neuer.
Die Rungenbräu-Produktion in Matten: Das Bier läuft weiter vom Band, doch der Chef ist ab sofort ein neuer.
Peter Schneider, Keystone

Am Freitagmorgen um 8.45 Uhr informierte die Rugenbräu AG die Öffentlichkeit: Bruno Hofweber wurde entmachtet. Seit 1979 hat Hofweber die Brauerei in Matten bei Interlaken geführt, mehr als sein halbes Leben lang. Der heute 60-Jährige ist im Berner Oberland bestens vernetzt, so sitzt er etwa auch im Verwaltungsrat der Jungfraubahnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.