Zum Hauptinhalt springen

Pure Werbung für den Journalismus

Google News zeigt neuerdings Presseerklärungen. Ein Skandal? Mitnichten.

Google News sammelt Nachrichten von frei zugänglichen journalistischen Onlineangeboten, zeigt die ersten paar Hundert Zeichen und versieht das Ganze mit einem Link zur Quelle. Weil das Geschäftsmodell von Google so profitabel ist, der US-Konzern aber keine Inhalte produziert, sondern nur auffindbar macht, ist der Dienst umstritten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.