Zum Hauptinhalt springen

Nun durchleuchtet auch Coop seine Kunden

Coop will die Einkäufe der Kunden analysieren. Supercardnutzer müssen allerdings ihr Einverständnis geben. Was passiert mit den Daten?

«Konkurrenznachteil beseitigt»: Coop Supercard.
«Konkurrenznachteil beseitigt»: Coop Supercard.
Keystone

Der Grossverteiler Coop hat 4 Millionen Supercards im Umlauf, die auf 3 Millionen Konten registriert sind. Bislang wurden die Daten über die Einkäufe nicht individuell ausgewertet, wie Coop in der neusten «Coopzeitung» schreibt – im Unterschied etwa zur Migros, die das schon lange tut und dank der Cumulus-Karte genau weiss, wer wann wie viel von jedem Migros-Produkt gekauft hat. «Coop beseitigt damit einen Konkurrenznachteil zu Mitbewerbern», heisst es in der Zeitung weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.