Zum Hauptinhalt springen

Lehman-Pleite kostet Swissquote 9 Millionen

Die führende Schweizer Online-Bank Swissquote muss Wertberichtigungen wegen des Engagements bei US-Investmentbank Lehman Brothers vornehmen.

Die zu erwartenden einmaligen Kosten belaufen sich laut Mitteilung von Swissquote vom Freitag auf netto rund neun Millionen Franken und werden dem dritten Quartal dieses Jahres belastet. Das Quartalsresultat werde aber dennoch profitabel bleiben.

Das Lehman-Engagement wird auf brutto zehn Millionen Euro beziffert. Weitere Risikopositionen bestünden nicht, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Bank betreibe auch keinen Eigenhandel und sei damit nur indirekt von der Finanzkrise betroffen.

AP/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch