Zum Hauptinhalt springen

«Ja, das wird nicht billig»

Novartis-Verwaltungsratspräsident Jörg Reinhardt spricht sich für freiwillige Selbskontrolle der Pharma bei der Forschung mit Gentherapien aus. Foto: Urs Jaudas

Herr Reinhardt, derzeit sorgen rekordhohe Medikamentenpreise für Schlagzeilen: Neue Immuntherapien gegen Haut- und Lungenkrebs etwa kosten pro Kopf und Jahr 150'000 Franken. Was antworten Sie den Patienten, die über steigende Kosten klagen und sagen, die Pharma zocke sie ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.