Zum Hauptinhalt springen

Im früheren Krompholz geben bald Jungunternehmer den Ton an

Die kantonale Innovationsförderung und sechs Jungunternehmer wollen die Berner Gründerszene beleben.

Sie stehen hinter dem Hub Bern, der bald an der Spitalgasse 28 einziehen wird: Frederike Asael, Raphael Reber, Miriam Gantert, Rolf Arni, Chris Jenny und Nino Müller (v.l.).
Sie stehen hinter dem Hub Bern, der bald an der Spitalgasse 28 einziehen wird: Frederike Asael, Raphael Reber, Miriam Gantert, Rolf Arni, Chris Jenny und Nino Müller (v.l.).
Victor Wanderley/zvg

Seit 20 Monaten stehen sie leer, die drei obersten Stockwerke an der Spitalgasse 28, wo bis im Herbst 2014 das Musikhaus Krompholz seine Instrumente ausgestellt und verkauft hat. Nun hat die Warenhausgruppe Loeb, der die Immobilie gehört, doch noch eine neue Mieterin gefunden: Die Hub Bern AG wird im ­Oktober im 3., 4. und 5. Stock einziehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.