Zum Hauptinhalt springen

Hansjörg Wyss fördert
 Jungunternehmen

Der Berner Unternehmer investiert in das Startup-Programm Venture Kick.

Hansjörg Wyss fördert immer mehr Projekte.
Hansjörg Wyss fördert immer mehr Projekte.
Franziska Scheidegger

Zahlreich sind die Engagements von Hansjörg Wyss in Bildung und Forschung: Der Berner, der sich vom Schulversager zum erfolgreichen Medizinaltechnikunternehmer entwickelt hat und der durch den Verkauf von Synthes zu einem der reichsten Schweizer geworden ist, spielt als Mäzen am Biotech-Campus Genf seit langem eine wichtige Rolle; Mitte Dezember liess er aufhorchen, als er ETH und Universität Zürich 120 Millionen Franken spendete für den Aufbau eines interdisziplinären Forschungszentrums. Seit gestern ist nun bekannt, dass sich der 79-Jährige auch direkt in der Jungunternehmer-Förderung engagiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.