Zum Hauptinhalt springen

Grossauftrag für die Ruag

Der bundeseigene Rüstungs- und Technologiekonzern Ruag liefert für 100 Millionen die Schutzverkleidung für die europäische Trägerrakete Ariane 5.

Die Verkleidung der Ruag schützt die Satelliten beim Start: Eine Ariane-5-Rakete.
Die Verkleidung der Ruag schützt die Satelliten beim Start: Eine Ariane-5-Rakete.
AFP

Ruag Space kann bis zum Jahr 2019 Nutzlastverkleidungen für die Ariane-5-Rakete im Wert von mehr als 100 Millionen Franken an Arianespace liefern, wie Ruag am Donnerstag mitteilte.

An der Spitze einer Trägerrakete schützt die Nutzlastverkleidung die Satelliten beim Start und sorgt ausserdem für die aerodynamische Form der Rakete. Ruag Space ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Nutzlastverkleidungen in Composite-Technologie.

Seit 1979 dabei

Ruag Space ist Partner der ersten Stunde im europäischen Trägerraketenprogramm. Seit dem ersten Flug im Dezember 1979 waren alle 217 Ariane-Raketen, die bis heute gestartet sind, mit Ruag-Nutzlastverkleidungen ausgerüstet.

Die Nutzlastverkleidungen seien ein wichtiger Umsatzträger und dieser Grossauftrag von zentraler Bedeutung, lässt sich der Leiter von Ruag Space Schweiz, Holger Wentscher, in der Mitteilung zitieren.

SDA/ldc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch