Zum Hauptinhalt springen

Gratis-SMS-Programme setzen den Schweizer Telecomfirmen zu

Kurznachrichten von iPhone zu iPhone sind künftig fast immer kostenlos – automatisch. Bei Sunrise, Orange und Swisscom wird das den Gewinn schmälern, was zu höheren Preisen führen kann.

Intelligenter Kostensparer: Das neue iPhone 4S prüft, ob sein Besitzer den SMS-Gebühren ausweichen kann.
Intelligenter Kostensparer: Das neue iPhone 4S prüft, ob sein Besitzer den SMS-Gebühren ausweichen kann.
Keystone

60 Prozent der neuen Handys, die die Swisscom verkauft, sind sogenannte Smartphones. Bei Sunrise und Orange liegt der Anteil gar bei 80 Prozent. Jedes zweite solche Smartphone ist ein iPhone. Über 1 Million Schweizer telefonieren heute mit dem Apple-Handy. Bislang war das für die Mobilfunkanbieter ein Grund zum Jubeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.