Zum Hauptinhalt springen

Ford ruft über 150'000 Fahrzeuge zurück

Wegen Problemen mit der Zündung hat der US- amerikanische Autobauer Ford in Brasilien mehr als 150'000 Autos zurückgerufen. Betroffen sind seit 2008 vom Band gelaufene Fahrzeuge des Typs «Ka».

Es bestehe die Gefahr, dass die Zündvorrichtung mit der Karosserie in Berührung komme. Dadurch könne im schlimmsten Fall ein Brand im Motor ausgelöst werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Der Rückruf betrifft nach Angaben der brasilianischen Behörden rund 155'000 Autos. In Brasilien hatten in den vergangenen Monaten bereits Volkswagen und der japanische Autobauer Toyota Fahrzeuge zurückrufen müssen.

SDA/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch