Zum Hauptinhalt springen

Flugtickets zu Schnäppchen-Preisen dank Panne

Der weltgrösste Airline-Konzern United Continental verkaufte Flugtickets wegen einer Buchungspanne zu Schleuderpreisen. Der Fehler verbreitete sich über soziale Medien wie ein Lauffeuer.

Manche Kunden hatten gleich mehrere Tickets ergattert: United-Maschine am Flughafen Newark in New Jersey.
Manche Kunden hatten gleich mehrere Tickets ergattert: United-Maschine am Flughafen Newark in New Jersey.
Reuters

Das nennt man wohl einen Schnäppchenflug: Der weltgrösste Airline-Konzern United Continental hat wegen eines Buchungsfehlers für kurze Zeit Reisen praktisch verschenkt. Kunden, die am Donnerstag online nach einem guten Reise-Deal suchten, ergatterten beispielsweise Tickets von der Ostküste nach Hawaii für gerade einmal zehn Dollar.

Und wie die US-Airline über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, werden diese Buchungen ihre Gültigkeit behalten. «Wir haben den Fehler, der gestern passierte, überprüft, und werden aufgrund der speziellen Umstände die Tickets anerkennen.» Wie viele Buchungen es gab, teilte das Unternehmen nicht mit.

Fenster von zwei Stunden

US-Medienberichten zufolge gab es für die Schleuderpreise ein rund zweistündiges Fenster, bevor der Fehler korrigiert wurde. Bis dahin habe sich die Nachricht von den Traumangeboten wie ein Lauffeuer über soziale Medien verbreitet.

Den Angaben zufolge verlangte die Airline für die Flüge anscheinend lediglich die üblichen Sicherheitsgebühren in Höhe von fünf oder zehn Dollar. Manche Kunden hätten die Gunst der Stunde genutzt, indem sie gleich mehrere Flüge buchten.

«Als hätte ich im Lotto gewonnen»

Ein Kunde aus der texanischen Stadt Houston, der nach Atlanta fliegen wollte, habe zunächst geglaubt, es handle sich um ein Werbeangebot von United, zitierte ihn der «Houston Chronicle».

Der Kunde habe gleich auch noch Flüge nach Los Angeles für fünf und nach New York City für zehn Dollar gebucht. «Es war so, als hätte ich in der Lotterie gewonnen.»

Betroffen waren nur Inlandsreisen - aber dazu zählten etwa auch Flüge nach Hawaii. Die Pazifik-Inseln liegen knapp 8000 Kilometer von der US-Ostküste entfernt. Flüge hin und zurück kosten sonst viele Hundert Dollar.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch