Zum Hauptinhalt springen

Fall KPT: Bosch und Liechti zeigen auf einen Dritten

Die ehemalige Spitze der Berner Versicherung steht vor Gericht. Bernhard Liechti und Walter Bosch bestreiten den Vorwurf, es sei ihnen ums eigene Portemonnaie gegangen.

Gegen die Ex-Verwaltungsräte Walter Bosch (r.) und Bernhard Liechti wird nach der gescheiterten Fusion der KPT mit der Sanitas wegen mehreren Pflichtsverletzungen Anklage erhoben. Foto: Peter Schneider (Keystone)
Gegen die Ex-Verwaltungsräte Walter Bosch (r.) und Bernhard Liechti wird nach der gescheiterten Fusion der KPT mit der Sanitas wegen mehreren Pflichtsverletzungen Anklage erhoben. Foto: Peter Schneider (Keystone)

Im März 2010 trafen sich KPT-Präsident Walter Bosch und Sanitas-Präsident Jens Alder zu einem gemeinsamen Nacht­essen. Bosch unterbreitete Alder dabei die Idee, die beiden Krankenversicherungen zu fusionieren. Der Vorschlag fiel auf fruchtbaren Boden: Bereits am 10. Mai gaben die beiden Unternehmen ihre Fusionspläne öffentlich bekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.