Zum Hauptinhalt springen

Eiszeit zwischen Raiffeisen und Vontobel

Das Schiedsgericht in einem Streit zwischen den Banken Vontobel und Raiffeisen hat eine erste Einschätzung vorgenommen. Obwohl die beiden aufeinander angewiesen sind, streiten sie erbittert.

Zeno Staub, CEO der Bank Vontobel, verlangt von ...
Zeno Staub, CEO der Bank Vontobel, verlangt von ...
Reuters
... Pierin Vincenz, Chef der Raiffeisengruppe, dass er auch für die ...
... Pierin Vincenz, Chef der Raiffeisengruppe, dass er auch für die ...
Alexandra Wey/Photopress, Keystone
Der Raiffeisen-Chef begründet dies damit, dass die Notenstein erst vor kurzer Zeit zur Gruppe stiess. Die Privatbank ging aus der Bank Wegelin hervor, die 2012 von Raiffeisen übernommen wurde.
Der Raiffeisen-Chef begründet dies damit, dass die Notenstein erst vor kurzer Zeit zur Gruppe stiess. Die Privatbank ging aus der Bank Wegelin hervor, die 2012 von Raiffeisen übernommen wurde.
Ennio Leanza, Keystone
1 / 4

Am Mittwoch war erster Showdown. Die beiden Streithähne Vontobel und Raiffeisen erfuhren die erste Einschätzung eines dreiköpfigen Schiedsgerichts in der Causa Kooperationsvertrag. Die beiden Chefs – Pierin Vincenz von Raiffeisen und Zeno Staub von Vontobel – waren beide persönlich anwesend. Der Kooperationsvertrag regelt die langjährige Zusammenarbeit zwischen den zwei Banken. Die Bank Vontobel ist der Ansicht, dass Raiffeisen die Vereinbarung gebrochen hat, daher der Schritt vor den Richter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.