Zum Hauptinhalt springen

Dufte Schweizer

Abseits vom Mainstream gibt es im Parfümmarkt innovative Schweizer, die mit Erfolg eigene Düfte kreieren.

Die «Duftwand» in der Zürcher Parfümerie Osswald. In der Mitte das nach wie vor meistverkaufte, klassische Produkt. Foto: Sophie Stieger
Die «Duftwand» in der Zürcher Parfümerie Osswald. In der Mitte das nach wie vor meistverkaufte, klassische Produkt. Foto: Sophie Stieger

Ihre Reisen führten sie nach Madagaskar, Kolumbien, Südfrankreich und Kalabrien. Auch in der Schweiz wurden die Parfümeure des jungen Schweizer Labels Richard Lüscher Britos fündig: Die Arvennadeln aus dem Val d’Anniviers bilden die Basis für ein aromatisches, winterlich-frisches Parfüm in ihrer ersten Kollektion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.