Zum Hauptinhalt springen

Dow Jones sackt erneut ab

Der Ausverkauf an den internationalen Börsen ist auch an der Wallstreet weitergegangen. Nach einem Beginn im Minus setzte der Dow Jones zur Erholung an.

Die US-Aktienmärkte haben die neue Woche mit einem Minus begonnen. Der Dow-Jones-Index sank zu Handelsbeginn in New York um rund 1,6 Prozent, erholte sich aber in der ersten halben Stunde auf ein Minus von nur noch 0,89 Prozent bei rund 8304 Punkten.

Anhaltende Sorgen um die Weltwirtschaft hatten zuvor die Aktienmärkte weltweit nach unten getrieben. Nachdem bereits der Nikkei in Tokio mit Verlusten von 6,4 Prozent den niedrigsten Schlusskurs seit 26 Jahren erreicht hatte, gaben auch die Börsen in Frankfurt am Main, London, Paris und Zürich deutlich nach.

Der SMI gab im frühen Handel um fast fünf Prozent nach. Am Nachmittag - gegen 14.30 Uhr - lag der Leitindex der Schweizer Börse 3,3 Prozent im Minus und notierte bei 5488,08 Punkten.

SDA/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch