Zum Hauptinhalt springen

Die Schweiz liefert den USA heute erneut Bankdaten

Schätzungsweise 20 bis 30 Milliarden Dollar von Zehntausenden US-Bürgern lagern auf Schweizer Banken. Die Amerikaner wollen es jetzt genau wissen.

20 bis 30 Milliarden Dollar von US-Bürgern sollen auf Schweizer Banken liegen: Tresorraum in Zürich.
20 bis 30 Milliarden Dollar von US-Bürgern sollen auf Schweizer Banken liegen: Tresorraum in Zürich.
Keystone

Bis heute Abend fordern die USA von der Schweiz ultimativ genaue Informationen über die unversteuerten Vermögen von US-Bürgern in der Schweiz. Michael Ambühl, der zuständige Staatssekretär im Finanzdepartement, wird das amerikanische Ultimatum teilweise erfüllen und den US-Steuerbehörden Daten über die Grössenordnung der in der Schweiz lagernden US-Vermögen liefern. Und dazu Angaben über die Anzahl Konten, die von US-Bürgern in der Schweiz gehalten werden. Dies zeigen Recherchen des «Tages-Anzeigers».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.