Zum Hauptinhalt springen

Die genialste Werbung der Welt

Maison Cailler Nestlé macht Werbung, bei der die Leute nicht wegzappen, sondern Eintritt bezahlen.

Kinder, da müsst ihr durch: Vor dem Degustieren gibt es Informationen über Kakaobohnen und deren Verarbeitung.
Kinder, da müsst ihr durch: Vor dem Degustieren gibt es Informationen über Kakaobohnen und deren Verarbeitung.
zvg

Werbung nervt. Nichts stört mehr, als wenn einen aus dem Fernseher plötzlich junge, glückliche Menschen ­anstrahlen und euphorisch erklären, warum dieses Waschmittel noch reiner wasche oder jene Versicherung noch besser schütze.

Doch es gibt einen Ort in der Schweiz, da ­bezahlen die Leute sogar Eintritt, um Werbung zu sehen: das Maison Cailler in Broc. In Scharen pilgern Besucher von weit her – die Hälfte davon sogar aus dem Ausland – ins schöne Greyerzerland, um zu erfahren, warum gerade Cailler so fein schmeckt. Und natürlich um à discrétion Schokolade zu «degustieren».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.