Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Kunden sind wütend auf Credit Suisse

Ein ungetreuer CS-Mitarbeiter hat der reichen Kundschaft einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und die Bank wusste, dass die deutschen Behörden eine geheime Kundenliste haben.

Hier stiessen die Behörden bei der Durchsuchung auf die brisanten Daten: Der CS-Sitz in Frankfurt.
Hier stiessen die Behörden bei der Durchsuchung auf die brisanten Daten: Der CS-Sitz in Frankfurt.
Keystone

Der Steuerstreit zwischen Deutschland und der Schweiz geht in eine neue Runde, und wieder steht die Credit Suisse im Visier. Die Grossbank soll im grossen Stil unversteuerte deutsche Vermögen auf die Bermudas verschoben haben, versteckt in Pseudo-Lebensversicherungen, sogenannten Insurance Wrappers. Diese Finanzprodukte sind so konstruiert, dass sich der wahre Eigentümer nur schwer ermitteln lässt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.