Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Patron hat vorgesorgt

Nicolas Hayek hat in seinem Unternehmen für die Zeit nach seinem Tod vorgesorgt. Seine Familie bleibt an den Schalthebeln der Macht: Im Bild posiert er als Bond-Bösewicht. Bonds Kontrahenten haben Swatch zu einer neuen Kollektion inspiriert, die Anfang September auf den Markt gelangen soll.
Nicolas hat seine spätere Gattin Marianne Hayek Mezger in Beirut kennengelernt, wo sie als Kindermädchen gearbeitet hat. In der Maschinenfabrik und Eisenggiesserei von Mariannes Vater hat Hayek in der Schweiz seine ersten Sporen abverdient.
Marc Alexander Hayek wuchs nach der Trennung seiner Mutter bei Grossvater Nicolas Hayek auf. Sein Onkel Nick (rechts) war für ihn wie ein Bruder. Aktuell ist er im Swatch-Konzern für die Edelmarke Blancpain zuständig. Es wird erwartet, dass Marc Alexander Nick als CEO der Swatch-Gruppe ablösen wird.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.