Zum Hauptinhalt springen

Das eiserne Gesetz hinter der Apple Watch

Keine Innovation hat Techfirmen wie Google oder Apple mehr geholfen als die Beschleunigung der Halbleiter. Nun sind erste Ermüdungsanzeichen sichtbar.

Wohin geht die Chipentwicklung? Intel-Logo auf einer Messe in Indonesien. Foto: Reuters
Wohin geht die Chipentwicklung? Intel-Logo auf einer Messe in Indonesien. Foto: Reuters

Für die Missionen zum Mond war die Nasa noch auf Computer in der Grösse einer Turnhalle angewiesen. Die Apple Watch von heute hat eine grössere Rechnerleistung und kostet einen Bruchteil der Urmodelle der IT-Industrie. Gordon Moore war es, der diese enorme Beschleunigung voraussah und vor 50 Jahren erstaunlich präzis beschrieb. Das nach ihm benannte Gesetz der steigenden Rechnerleistung bei sinkenden Kosten ist zum Eckstein der Technologie weltweit geworden. Doch nun ist zum ersten Mal eine Verlangsamung beziehungsweise eine Verteuerung der Chip­innovationen abzusehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.