Zum Hauptinhalt springen

Clariants neuster Zukauf präsentiert glänzende Zahlen

Vor einem Monat wurde bekannt, dass Clariant das Münchner Unternehmen übernehmen will. Jetzt präsentiert Süd-Chemie einen verdoppelten Gewinn.

Der Süd-Chemie-Konzern geht mit einem deutlichen Umsatz- und Gewinnzuwachs an den Basler Spezialchemiekonzern Clariant. Im vergangenen Jahr legte der Umsatz von knapp 1,1 Milliarden auf 1,2 Milliarden Euro zu. Den Grossteil davon erzielte das Unternehmen im Ausland.

Der Überschuss verdoppelte sich nahezu auf 81,1 Millionen Euro, wie Süd-Chemie heute in München mitteilte. Vor einem Monat war bekannt geworden, dass Clariant Süd-Chemie übernehmen will, sofern die Wettbewerbsbehörden zustimmen. Der Kauf kostet Clariant insgesamt 2,5 Milliarden Franken.

Süd-Chemie stellt unter anderem Giesserei-Chemikalien, Spezialharze, Batteriekomponenten, Katalysatoren und Schutzverpackungen her. Weltweit arbeiten rund 6500 Angestellte für das Unternehmen mit Sitz in München.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch